Rezept des Monats Dezember






Französisches Baguette
Baguetteback ist eine Weizensauervormischung incl. Salz

500 g Weizenmehl 405 oder 550
50 g Baguetteback
20 g Hefe
330 g Wasser




2 Min./Teigknetstufe

30 Min. in einer gemehlten Schüssel ruhen lassen, dann zu 3 Stück Baguette verarbeiten. Nicht mehr kneten! Einfach den Teig auf die Arbeitsplatte stürzen und mit einer Teigkarte 3 Stränge abteilen. Auf die gewünschte Länge ziehen, mit einem scharfen Messer tiefe Schnitte schräg setzen. Mit einem Handtuch abdecken und gut 30 Minuten gehen lassen.

Backofen vorheizen, eine Schale mit Wasser hineinstellen. Backzeit ca. 25-30 Minuten bei 220, je nach Ofen und Knusprigkeit.Zwischendurch immer mit der Blumenspritze Wasser in den Ofen sprühen. Das macht das Brot saftig und knusprig. Wenn man das Brot mit Salzwasser besprüht, wird es oft zu salzig. Mit Vollmilch eingepinselt, erzielt man auch gute Erfolge.





Forellenschichtsalat für 10 Personen
1 Kopf Eisbergsalat
2 Fenchelknollen
1 D.Mandarinen
3 rote Äpfel
10/2 Räucherforellen

in kleine Stücke zerpflücken
putzen und in dünne Scheiben hobeln
abtropfen lassen
in kl.Stücke schneiden/mit Zitrone beträufeln
nicht zu klein schneiden

Sosse:

1 Glas Sahnemeerrettich
150 g Joghurt
200 g Schmand
etwas Mandarinensaft
Salz, Pfeffer, Zucker
1 Bund Dill






Auf Stufe 5 verrühren

Die Zutaten abwechselnd in ein Gefäss schichten und etwas Sosse dazwischen geben. Den Rest Sosse obenauf geben und evtl. mit etwas Dill bestreuen. Gut durchziehen lassen.

Für dieses Jahr empfehle ich mal ein Fleischfondue. Wie das gemacht wird, muss ich sicherlich nicht besonders erklären.

Ein Jeder weiss wie es geht Das Bild soll nur eine Anregung sein. Die folgenden Dipps kann man dazu wunderbar geniessen.

Probiert es einfach mal aus.

Verschiedene Saucen und Dipps
Kalifornische Sauce
200 g Frischkäse
125 g Sahne
8 EL Ketchup
Worcestersauce
1 TL Zitronensaft
1 EL Edelsüsspaprika
Tabasco
Salz, Pfeffer, Zucker









alles miteinander verrühren und pikant abschmecken.

Eier-Senf-Dipp
3 hart gekochte Eier
3 B. Schmand
1 B. Joghurt
4 EL grobkörniger Senf
Salz,Pfeffer,Zucker
Dill,Petersilie,Schnitlauch







Zuerst die Kräuter zerkleinern, dann die Eier zugeben und bei Stufe 3 zerkleinern Die restlichen Zutaten hinzufügen, verrühren und pikant abschmecken.

Griechische Käsecreme
1 Zwiebel
4 Knobizehen


in den Mixtopf geben und Stufe 5 zerkleinern
200 g Schafskäse
200 g weiche Butter
Salz,Pfeffer



zufügen und auf Stufe 5 verrühren. Pikant abschmecken.

Orangensauce
abgeriebene Schale von 2 Orangen
10 EL Saft davon
2 B. Schmand
1 Frischkäse
Salz, Pfeffer, Zucker







in den Mixtopf geben und Stufe 4-5 vermischen. Abschmecken.


Schokokussdessert
100 g Kokosraspelnin einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Abkühlen lassen.

16 Schokoküssedie Waffelböden ablösen, hacken und mit

5 EL Kirschwasser

vermischen.
500 g Sahne
250 g Magerquark
2 Pk. Sahnesteif
3 EL Puderzucker

im TM mit Rühraufsatz steifschlagen und


zugeben und kurz unterrühren

Die Schaummasse der Schokoküssezugeben und ebenso kurz unterrühren

Die Kokosraspeln mit der Waffelmasse verrühren und mit der Creme und 500 g selbst hergestellter Roter Grütze abwechselnd in eine Glasschale füllen. Gut gekühlt servieren.

Ich wünsche hiermit allen Freunden und Bekannten ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch nach 2005!




© by annemarie storsberg
bitte beachten: Dieses Rezept ist mein geistiges Eigentum. Es ist nur für den Eigenbedarf zu verwenden. Veröffentlichungen, Kopien, Weitergabe an Dritte ist ausdrücklich (auf Grund schlechter Erfahrungen) nicht gestattet.